Terminvereinbarung

Um einen Termin in unserer Praxis zu vereinbaren, wähle Sie bitte aus:

Telefon

052 720 47 77

Fax

052 720 47 77

Kontaktformular
Sprechzeiten

Montag, Dienstag, Mittwoch & Freitag
8.00 – 12.00 Uhr & 14.00 – 18.00 Uhr

Donnerstag
8.00 – 10.00 Uhr

Schliessen
Morbus Dupuytren

Der Morbus Dupuytren ist eine Erkrankung des unter der Haut liegenden Gewebes im Bereich der Handinnenfläche. Narbenartiges Gewebe bzw. Stränge können sich bis in die Finger ausdehnen und dazu führen, dass es zu Bewegungseinschränkungen kommt und dass die Finger in die Beugung gezogen werden.

Eine Ursache hierfür ist nicht bekannt. Nachgewiesen ist ein Vererbungsfaktor, sodass es zu einer familiären Häufung dieser Erkrankung kommen kann. Zudem häufen sich die Fälle bei Patienten mit Zuckerkrankheit und medikamentös behandelter Epilepsie. Männer sind etwa fünfmal häufiger betroffen als Frauen. Die operative Entfernung, in regionaler Betäubung ambulant, dieser narbenartigen Stränge ist bisher die einzige Therapie der Erkrankung.

Nach der Operation wird der Unterarm in einer Gipsschale bis zur Wundheilung (zwei Wochen) konsequent ruhig gestellt. Danach erfolgt die sukzessive Belastungssteigung der Finger und der Hand. Rekonvaleszenz ungefähr vier bis sechs Wochen.